Schulen bleiben „vorerst“ geschlossen … die Notbetreuung bleibt bestehen!

Wie Sie sicher bereits den Medienberichten entnehmen konnten, bleiben die Schulen „vorerst“ geschlossen.

Während des Zeitraums der Schulschließung soll an die Stelle des Unterrichts das „Lernen mit Materialien“ treten.

Ausgabe neuer Materialpakete:

Am Montag, den 18.01. in der Zeit von 8 bis 13 Uhr werden neue Materialpakete für die Kinder ausgegeben. Welche Materialien die Kinder abgeben müssen, werden die Klassenlehreinnern per Mail mitteilen.

Digitale Geräte können (NUR im Bedarfsfall!) ausgeliehen werden: Sollten Sie kein digitales Endgerät haben, leihen wir Ihnen selbstverständlich gern ein Gerät: Melden Sie sich im Bedarfsfall bitte am Montag, den 18.01. bei der Abholung der Materialpakete im Sekretariat.

Notbetreuung: Diese Maßnahme, mit der die Anzahl der Kontakte reduziert werden soll, kann nur dann wirksam werden, wenn die „Notbetreuung“ ausschließlich dann in Anspruch genommen wird, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann. Bitte nehmen Sie für Ihr Kind die Notbetreuung nur dann in Anspruch, wenn dies zwingend erforderlich ist.

Kinder, die seit dem 11.01. schon in der Notbetreuung sind, müssen nicht erneut angemeldet werden. Sollten sich Änderungen ergeben, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

Für Neuanmeldungen in der Notbetreuung gelten folgende Regelungen:

Regelung Notbetreuung